Slide background

Mehr als 700 Weilheimer interessierten sich für den aktuellen Planungsstand zur Entlastungsstraße

Am Montag, den 12. November 2018 fand in der vollbesetzten Stadthalle Weilheim eine Sondersitzung des Stadtrates zum Thema Entlastungsstraße statt. Der Leitende Baudirektor des Staatlichen Bauamts Weilheim, Herr Fritsch und der zuständige Abteilungsleiter für Straßenbau, Herr Lenker präsentierten einen ausführlichen Zwischenbericht zu den Voruntersuchungen zu einer Entlastungsstraße für Weilheim. An dessen Ende standen fünf machbare Trassenvarianten, die in den kommenden Monaten nochmals detailliert untersucht werden.

Zuvor ging Erster Bürgermeister Markus Loth kurz auf die Historie der Thematik im Rahmen der Weilheimer Stadtentwicklung und der übergeordneten Regionalplanung ein; rund 60 Jahre beschäftige sich die Stadt Weilheim und die Weilheimer Stadtpolitik schon mit einer möglichen Entlastungsstraße für Weilheim. Mit der Aufnahme der Entlastungsstraße Weilheim in den aktuellen Bundesfernstraßenplan (Jahr 2016) habe das Projekt erstmalig eine sehr gute Aussicht auf Realisierung.

Im Frühjahr 2019 werden voraussichtlich alle relevanten Daten und Fakten zu den fünf machbaren Trassenvarianten vorliegen. Der Stadtrat wird sich dann erneut mit dem Thema befassen und es ist eine ordentliche Bürgerversammlung vorgesehen. Loth betonte, dass man sich in der finalen Phase der Entscheidungsfindung für eine geeignete Trassenvariante gemeinsam ausreichend Zeit nehmen werde.
Die Präsentation des Staatlichen Bauamtes aus der Stadtratssitzung vom 12.11.2018 finden Sie unter:

https://www.stbawm.bayern.de/strassenbau/projekte/B17S.ABBA0009.00.html

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an