Ein weiterer Beutelbaum für Weilheim im Biomichl

im Bereich: Aktuelles aus Weilheim

Weilheim hat ab sofort einen zweiten „Beutelbaum“. Er befindet sich im Bioladen Biomichl und wurde von der Künstlerin Andrea Kreipe passend zum Design des Unternehmens geschaffen. Der „Beutelbaum“ geht auf eine Idee des Weilheimer Stadtrates Jochen Knittel zurück. Als umweltfreundliche Alternative zur Plastiktüte kann man sich vom „Beutelbaum“ einen Stoffbeutel zum Einkaufen leihen.

Nach der erfolgreichen Installation des ersten „Beutelbaums“ vor dem Weltladen Weilheim in der Admiral-Hipper-Straße im Dezember 2017 hatte das Amt für Standortförderung im Sommer 2018 dazu aufgerufen, dass sich Interessenten für einen weiteren Standort melden.

Das Prinzip des „Beutelbaums“ funktioniert so, dass sich jeder einen Stoffbeutel vom Baum nehmen darf, um damit seine Einkäufe zu transportieren. Bei nächster Gelegenheit hängt der Nutzer den ausgeliehen Beutel wieder an den „Beutelbaum“ zurück. Der „Beutelbaum“ ist zwar in erster Linie ein praktischer Beitrag zur Ressourcenschonung, aber er macht auch das Einkaufen in Weilheim noch angenehmer.