Nach Erhalt der Wahlbenachrichtigungen für die Kommunalwahl am 15. März 2020 haben die Weilheimer Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit Briefwahl zu beantragen.

Falls eine Stichwahl zwei Wochen später stattfindet und der Wähler auch hier Briefwahl vornehmen will, sollte dies bereits im eigentlichen Antrag auf Briefwahl angekreuzt werden. Wird dies versäumt, werden die Briefwahlunterlagen nicht automatisch für eine eventuelle Stichwahl zugesandt.

Die Bürgerinnen und Bürger müssen dann nochmals eigens einen Briefwahlantrag für eine eventuelle Stichwahl stellen oder am Stichwahltag mit einem Ausweisdokument in das ihnen zugewiesene Wahllokal gehen.

Für die Bearbeitung eines Briefwahlantrages, unabhängig ob schriftlich oder elektronisch, und anschließender postalischer Übersendung, ist mit einer Dauer von ca. 7 bis 8 Werktagen zu rechnen.

Wir bitten aufgrund des erfahrungsgemäß sehr hohen Andranges im Einwohnermeldeamt die Unterlagen für die Briefwahl nur dann persönlich vor Ort abzuholen, sollte eine Zusendung etwa aus zeitlichen Gründen nicht möglich oder expliziert nicht gewünscht sein.

Auf dem Stimmzettel für die Bürgermeisterwahl fehlt die laufende Nummer 8. Dies ist kein Fehler, sondern musste rechtlich so umgesetzt werden, da die Partei mit der Ordnungszahl 8 nur im Stadtrat antritt und keinen Bürgermeisterkandidaten stellt.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-299

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag:
08:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag:

Montag bis Mittwoch:
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr