Auf den Antrag der Stadt Weilheim i.OB vom Dezember 2020 hat die Regierung von Oberbayern als zuständige höhere Naturschutzbehörde eine artenschutzrechtliche Ausnahmegenehmigung erteilt, um im Zeitraum vom 01. Oktober 2020 bis 15. März 2021 (Verlängerungsoption bis 31. März 2021) vorhandene Altnester sowie Äste, die als Nistunterlagen dienen, zu entfernen. Zudem wurde eine Vergrämung mittels akustischen Signalen (etwa sogenannten "Bird Gards") genehmigt.

Diese Maßnahmen sind zulässig im Bereich des Oberen Grabens bis zur Augsburger Straße, im Bereich Theatergasse / Herzog-Albrecht-Platz sowie an den Wohnblocks Paradeisstraße / Ybelherstraße. Die Hauptkolonie „In der Au“ bleibt von diesen Maßnahmen selbstverständlich unangetastet.

Dem Vorhaben liegen eine Vielzahl von Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern - nicht nur wegen der Lärmbelästigung der Krähen an ihren Sammelplätzen im Winter - sondern hauptsächlich während dem Nestbau sowie der Brut- und Aufzuchtszeit vor. Außerdem liegt im Bereich des Oberen Grabens und der Augsburger Straße eine erhebliche Verschmutzung durch Kot vor, der insbesondere am vorhandenen Kindergarten und Spielplatz zu Problemen führt.

Das Stadtbauamt hat die betroffenen Bäume zusammen mit den Baumpflegern der Stadtwerke Weilheim bereits besichtigt und die entsprechenden Stellen festgelegt. Die Stadtwerke werden die entsprechenden Arbeiten zur Entnahme der Nester und Ausschneiden der Astgabeln ab Dienstag, den 02. Februar 2021 durchführen.

Wichtig ist im Zusammenhang mit den Vergrämungsmaßnahmen, dass laut einer Auflage der Regierung die Saatkrähen weder durch Fütterung oder zugängliche Abfälle angelockt werden dürfen. Insoweit bitten wir die Bürgerinnen und Bürger auch auf eine Fütterung in den Außenbereichen, z. B. Weilheimer Moos, zu verzichten.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Donnerstag:
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Das Rathaus ist ab dem 16.12.2020 bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Näheres entnehmen Sie dem Beitrag auf der Webseite.