Im Mai 2020 trat das städtische „Förderprogramm Radverkehr“ zur Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder in Kraft. Die Stadt Weilheim wollte mit den zweckgebundenen Fördergeldern einen konkreten Anreiz zur Unterstützung einer nachhaltigen Mobilität und Transportmöglichkeit in Weilheim schaffen. Das Förderprogramm Radverkehr sollte einen Beitrag zur Reduzierung von Autofahrten in der Stadt Weilheim leisten, eine Senkung der lokalen Kohlenstoffdioxid-Emissionen im Sinne des Klimaschutzes bewirken und den Radverkehrsanteil am gesamten Verkehrsaufkommen steigern.

Mit der Förderung von mehr als 70 neuen Mobilitätsmitteln im ersten Förderjahr 2020 hat sich die Stadt dieser Zielsetzung ein gutes Stück nähern können. Weil das Förderprogramm bei den Weilheimer:innen so gut angekommen ist, hat der Weilheimer Stadtrat jetzt eine Neuauflage für das laufende Jahr 2021 beschlossen und stellt den Weilheimer:innen für diesen Zweck ein Fördervolumen in Höhe von 10.000 Euro zur Verfügung.

Das „Förderprogramm Radverkehr“ fördert konkret die Neuanschaffung von Lastenfahrrädern (mit und ohne batterieelektrischer Tretunterstützung) mit einmalig 500 Euro und von Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder mit einmalig 100 Euro. Details zum Förderprogramm, zu den förderfähigen Transportmitteln und die Antragsformulare finden Sie hier.

Bei der Stabstelle Mobilität und Verkehr, Herrn Stefan Frenzl (Telefon 0881 682-5200, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) kann vorab angefragt werden, ob das Transportmittel grundsätzlich förderfähig ist.

Um den nachhaltigen „buy local“-Gedanken zu fördern, empfiehlt die Stadt Weilheim den Erwerb eines Transportmittels in den heimischen Fahrradfachgeschäften. Im Vergleich zu einer Internetbestellung können die lokalen Fahrradfachgeschäfte den Kunden individuell beraten, Probefahrten anbieten und den Werkstattservice vor Ort durchführen. „Da es aufgrund der anhaltenden großen Nachfrage nach Fahrrädern Lieferengpässe in der gesamten Fahrradindustrie gibt, empfehlt sich das frühzeitige Gespräch mit dem örtlichen Fahrradhändler“, so Radverkehrsbeauftragter Stefan Frenzl.

Die Stadt Weilheim erinnert daran, dass es sich beim „Förderprogramm Radverkehr“ zur Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder um eine freiwillige Leistung der Stadt handelt. Ein Rechtsanspruch auf Bewilligung von Zuwendungen bestehe nicht. Die Zuwendungsgewährung erfolgt im Rahmen haushaltsrechtlich zur Verfügung stehender Mittel und ist im zweiten Programmjahr 2021 auf 10.000 Euro begrenzt.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr