Neue Praktikantinnen und Praktikanten in Kinderbetreuungseinrichtungen der Stadt Weilheim

Alle Beteiligten Weilheims Erster Bürgermeister Markus Loth (links) und die Geschäftstellenleiterin Karin Groß (rechts) begrüßten im Rathaus die neuen Praktikantinnen Patrizia Grieser, Alice Wiegler Annegret Hain, Julia Eisner und Denise Rohm (von links) sowie die Praktikanten Julian Schmid und Sebastian Rösner (hinten von links) Foto: Hornung, Stadt Weilheim

Gerade im Bereich der Kinderbetreuung ist der Fachkräftemangel sehr groß. Deshalb freute es Weilheims Ersten Bürgermeister Markus Loth und die geschäftsführende Beamtin Karin Groß, in deren Zuständigkeitsbereich die städtischen Kinderbetreuungseinrichtungen fallen, dass für diese zum 01. September neue Praktikantinnen und Praktikanten gefunden wurden.

Städtisches Bürgerheim freut sich über neue Auszubildende

Die Auszubildenden mit Bürgemeister und Heimleiter Weilheims 1. Bürgermeister Markus Loth, Antonia Westermayer, Tanja Blazevic, Pflegedienstleiterin Margit Egger und Heimleiter Rainer Schlosser (von links) Foto: Städtisches Bürgerheim

Zum 1. September 2019 starteten Antonia Westermayer und Tanja Blazevic ihre dreijährige Ausbildung zur Altenpflegerin im Städtischen Bürgerheim Weilheim. Frau Blazevic war bisher schon als Altenpflegehelferin beschäftigt, ihre Ausbildung wird durch die Bundesagentur für Arbeit gefördert.

Der Informations- und Dialogprozess zur Entlastungsstraße Weilheim schreitet weiter voran

Die vollbesetzte Stadthalle Groß war das Interesse an dem Thema Entlastungsstraße in der Sondersitzung des Weilheimer Stadtrates. (Foto: Frenzl, Stadt Weilheim)

Am Dienstag, den 15. Oktober 2019 stellte das Staatliche Bauamt Weilheim im Rahmen einer öffentlichen Sondersitzung des Weilheimer Stadtrates in der vollbesetzten Stadthalle die Ergebnisse des bisherigen Informations- und Dialogprozesses zur Entlastungsstraße Weilheim, die Auswertung der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung sowie die Ergebnisse der bislang erfolgten Projektabstimmungen mit dem Bundesverkehrsministerium vor.

Neue Calisthenics-Anlage im Jugendhaus Come In

Die Calisthenics-Anlage mit Gästen

Das Jugendhaus Come In ist seit dem Sommer um eine Attraktion reicher. Im Außenbereich des Come In wurden auf einer Fläche von ca. 20 Quadratmetern Gerätschaften installiert, die auf dem Prinzip „Calisthenics“ basieren – also auf einem Training mit eigenem Körpergewicht.

Die Calisthenics-Anlage lädt zu Bewegung direkt an der frischen Luft ein. Durch die sportliche Betätigung lernen Jugendliche, ihren Körper zu spüren und wahrzunehmen. Dadurch erfahren sie ihre physischen Grenzen und lernen achtsam mit ihrem Körper umzugehen.

Die 22. Oberlandausstellung war ein voller Erfolg!

Über 37.000 Besucherinnen und Besucher kamen zur diesjährigen Oberlandausstellung zu uns nach Weilheim, denn für sie gab es auf der Messe, die vom 2. bis 6. Oktober auf dem Volksfestplatz und in der Stadthalle stattfand, viel zu entdecken.

Zur Eröffnungsfeier am 2. Oktober begrüßte Weilheims Erster Bürgermeister Markus Loth rund 300 Ehrengäste in der Stadthalle. Die Festansprache hielt die Regierungspräsidentin von Oberbayern Maria Els, die kurzfristig in Vertretung von Schirmherr Thorsten Glauber, dem Bayerischen Staatsminister für Umwelt und Verbraucherschutz, in die Kreisstadt kam.

Baustelle Busbahnhof und Bahnhofsumfeld

Umverlegung der provisorischen Radlständer, der Parkplätze und der Schienenersatzverkehr-Haltestelle.

Pflege an den Krankenhäusern Weilheim und Schongau

Das Werbelogo Mein Krankenhaus 2030 Weilheim-Schongau

Wir sind Pflege – an 365 Tagen / 24 Stunden sind die Pflegekräfte in den Krankenhäusern Weilheim und Schongau für die Patienten da – mit viel Kenntnis und Erfahrung, Anteilnahme und Frische. Auf Stationen mit Zwei-Bett-Zimmern werden die Patienten liebevoll gepflegt.

Grillplatz an der Ammer wieder neu aufgebaut und hergerichtet

Sitzquader eine Tischgruppe am Grillplatz Ab sofort können Weilheims Grillfans den neu gestalteten Grillplatz nutzen. (Foto: Franz Multerer, Stadtwerke Weilheim)

Seit dem 2. August 2019 ist der Ammer-Grillplatz am Oderdinger Wehr wieder schön hergerichtet und kann von der Weilheimer Bevölkerung uneingeschränkt genutzt werden.

Neuer Radweg vom Unterhausener Kreisel bis zum Bahnübergang

Am 13.11.2018 beschloss der Bauausschuss der Stadt Weilheim i.OB das Teilstück zwischen Unterhausener Kreisel und dem Grundstück der Deutschen Bahn am Bahnübergang zu bauen. Nach der technischen Abnahme wurde der neu angelegte Radweg am 2. August uneingeschränkt für den Verkehr freigegeben.

"Garten der Freundschaft" wurde mit den Gästen aus Narbonne offiziell eröffnet

Gäste bei der Einweihung des Gartens Zahlreiche Gäste waren bei der Einweihung des "Gartens der Freundschaft" mit dabei.

Bei herrlichstem Sommerwetter übergaben Weilheims Erster Bürgermeister Markus Loth und die stellvertretende Narbonner Bürgermeisterin Mme Evelyne Rapinat unter Anwesenheit der Gäste aus Narbonne sowie Vertretern der Regierung von Oberbayern und Weilheimer Stadträten die neu gestaltete Grünanlage „Am Riss“, bzw. den „Garten der Freundschaft“ (französisch: Jardin de l’amitié) an der Altstadtmauer/Am Riss der Öffentlichkeit.

Das Kammerorchester Weilheim und das Netz gegen sexuelle Gewalt erhielten eine Zuwendung aus der Bürgerstiftung der Stadt Weilheim i.OB

Alle Beteiligten bei der Übergabe der Ausschüttung

Auch im Jahr 2019 konnte wieder eine Ausschüttung  aus der  Bürgerstiftung der Stadt Weilheim i.OB erfolgen.

Der Stiftungsrat der Bürgerstiftung Weilheim i.OB hat in seiner Sitzung am 28.02.2019 beschlossen, zum einen das Kammerorchester Weilheim bei der Städtischen Musikschule Weilheim i.OB e.V. mit 2.000 Euro zu unterstützen. Das Geld wird für Durchführung der Kinderkonzerte verwendet. Der zweite Verein, der in den Genuss der Ausschüttung kam, ist das „Netz gegen sexuelle Gewalt e.V.“ Dessen Beratungsstelle zog im November 2018 in eigene Räume an der Lohgasse um. Für die damit verbundenen Kosten erhielt der Verein eine Ausschüttung von 2.500 Euro.

Regionalbischof Axel Piper wird mit Ehrenring der Stadt Weilheim ausgezeichnet

Der Goldene Ehrenring Foto: Heberlein, Stadt Weilheim

Am 28. Mai 2019 erhielt Regionalbischof Axel Piper für sein Wirken als Dekan des Dekanats Weilheim im Rahmen einer feierlichen Sitzung des Weilheimer Stadtrates im Stadttheater den Goldenen Ehrenring der Stadt Weilheim überreicht. Dieser kann an Persönlichkeiten verliehen werden, die durch ihre besonderen Leistungen auf den Gebieten der Kunst und Wissenschaft, der Wirtschaft, des Sozialwesens oder des öffentlichen Lebens das Wohl oder das Ansehen der Stadt gemehrt haben. Den Beschluss dazu fasste der Weilheimer Stadtrat in seiner Sitzung am 29. November 2018.

Bürgermeister ehrt verdiente Mitarbeiterinnen

Gruppenfoto mit dem Bürgermeister und den verdienten Mitarbeiterinnen

Am Mittwoch, den 29. Mai 2019 ehrte während einer Feierstunde im Rathaus der 1. Bürgermeister Markus Loth langjährige Mitarbeiterinnen der Stadt Weilheim. Petra Habermeier aus dem Liegenschaftsamt wurde für 25 Jahre öffentlicher Dienst und Ruth Kreppel vom Ordnungsamt für ihre 25-jährige Tätigkeit bei der Stadt Weilheim geehrt. Ebenfalls geehrt wurde Regine Seitzinger, die vor 25 Jahren ihre Ausbildung bei der Stadt Weilheim begann und seit dieser Zeit für die Stadtbücherei Weilheim tätig ist.

Das neue Führungszeugnis

Das Bundesamt für Justiz erteilt jährlich rund 4,5 Millionen Führungszeugnisse. Zur Verbesserung des Datenschutzes und der Fälschungssicherheit wurde das Layout des Führungszeugnisses geändert.

Personen, die ein Führungszeugnis benötigen, können dieses entweder mit dem neuen Personalausweis direkt im Internet über das Online-Portal des Bundesamts für Justiz oder persönlich bei der örtlichen Meldebehörde beantragen.

Parkausweise für Bewohner der Altstadt

Der Stadtrat hat in seiner Sitzung vom 23. Oktober 2018 beschlossen, für die Bewohner des Altstadtgebietes (innerhalb der Stadtmauer) ein Bewohnerparksystem einzuführen.

Hierzu stehen die Parkplätze am „Oberen Graben“ beim alten Gesundheitsamt auf der Nordseite und Stellplätze am Parkplatz „Unterer Graben–Süd“ (zwischen Fischer- und Lohgasse) für das Bewohnerparken zur Verfügung. Die Parkplätze am „Unteren Graben-Süd“ werden im Mischsystem, d.h. sie können gleichzeitig von Besuchern der Innenstadt gebührenpflichtig und von Bewohnern der Altstadt mit Parkausweis genutzt werden. Die Stellplätze am „Oberen Graben-Nordseite“ hingegen sind alleinig für das Bewohnerparken reserviert.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch:
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Das Rathaus ist ab dem 16.12.2020 bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Näheres entnehmen Sie dem Beitrag auf der Webseite.