Sibylle Thebe - Zwischen Himmel und Erde

Wolkenbild der Künstlerin

Ort: Stadtmuseum Weilheim
Datum: 25.07.2020 bis 06.09.2020
Uhrzeit: zu den Öffnungszeiten des Stadtmuseums
Routenplaner (Google Maps)

Das Zusammenspiel der Formen und Farben in Sibylle Thebes Bildern ruft nicht nur Landschaften, Bäume oder Wasseroberflächen hervor, sondern transportiert immer eine ganz bestimmte Lichtsituation, die die Atmosphäre des Dargestellten definiert: Flirrende Hitze oder ein lauer Frühlingswind, Gewitterstimmung oder Herbstregen. Auf ihre Wolkenbilder trifft das in besonderer Weise zu.

Schätze aus dem Depot (22): Die Weilheimer Zeichnungsschule

Porträt des Bindo Altovit Bild: Augustin Schmidtner, Porträt des Bindo Altoviti nach einem Gemälde Raffaels

Ort: Stadtmuseum Weilheim i.OB
Datum: 08.07.2020 bis 22.07.2020
Routenplaner (Google Maps)

Um das Gewerbe im Königreich Bayern zu fördern, war man ab dem Ende des 18. Jahrhunderts darum bemüht, in allen Städten Zeichenschulen einzurichten. Dort sollten die Schüler die Grundlagen von Perspektive, Proportionen und Zeichentechniken erlernen, die ihnen in ihren späteren Berufen als Zimmermann, Goldschmied, Schreiner, Baumeister etc. von Nutzen sein konnten.

Auch in Weilheim wurde 1833 eine solche Zeichenschule eingerichtet. Nach der Eröffnung der Schule hatte man allerdings zuerst einige Probleme geeignete Lehrer zu finden. Erst 1834 konnte mit dem ehemaligen königlichen Baukondukteur Matthäus Hörl ein Zeichenlehrer verpflichtet werden, der die Schule über mehrer Jahre hinweg leitete. 1839 übernahm der Maler Anton Baur die Stelle des Zeichenlehrers und 1853 folgte ihm der Maler und Lithograf Anton Lehning nach. Im letzten Drittel des 19. Jahrhunderts ging die Zeichnungsschule dann wohl im Angebot der „Real- und gewerblichen Fortbildungsschule“ auf, in der ab 1878 der Lehrer Ulrich Frank Zeichenunterricht gab.

Highlights aus dem Museum - Der Weilheimer Kokosnusspokal

Der Weilheimer Kokosnusspokal

Im 16. und 17. Jahrhundert erlebte das Weilheimer Goldschmiedehandwerk eine Blütezeit. Zahlreiche Werkstätten arbeiteten von der Ammerstadt aus für private und kirchliche Auftraggeber aus nah und fern. So lassen sich z.B. allein für das Jahr 1631 sieben Goldschmiedemeister in Weilheim nachweisen. Einige dieser Meister widmeten sich dabei auch einer bestimmten Gattung kostbarer Gefäße, die insbesondere im 16. Jahrhundert vermehrt nachgefragt wurde: den sogenannten Kokosnusspokalen.

Kunstforum Weilheim - Mensch

Ausstellungsplakat der Veranstaltung

Ort: Stadtmuseum
Datum: Von 14.03.2020 bis 05.07.2020
Routenplaner (Google Maps)

Gemeinschaftsausstellung des Kunstforums Weilheim e.V. zum Thema "Mensch".

Eröffnung am Samstag 14. März 2020 um 11:00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler (Kulturreferintin)
Einführung: Vivien Rathjen M.A. (Kunsthistorikerin)

Die Ausstellung wird bis zum 5. Juli 2020 verlängert!

Heinz Rose - die zwanziger Jahre: Schondorf - München - Berlin

Plakat der Veranstaltung mit einem Bild des Malers

Ort: Stadtmuseum Weilheim, Marienplatz 1, 82362 Weilheim i.OB
Datum: Von Samstag, 25. Januar 2020 bis Sonntag, 08. März 2020
Routenplaner (Google Maps)

In Zusammenarbeit mit dem Studio Rose ist vom 25.01.2020 bis 08.03.2020 eine Ausstellung über den Maler Heinz Rose im Stadtmuseum Weilheim zu sehen.

Neue Pläne fürs Museum: 12 Architekten - 12 Ideen

Flyer der Veranstaltung

Ort: Stadtmuseum Weilheim, Marienplatz 1, 82362 Weilheim i.OB
Datum: Freitag, 13. Dezember 2019 bis Sonntag, 12. Januar 2019
Routenplaner (Google Maps)

Im Jahr 2019 hat die Stadt Weilheim einen Architekturwettbewerb zum Umbau des Stadtmuseums ausgeschrieben.

Die Pläne der Preisträger und Teilnehmer dieses Wettbewerbs sind vom 13.12.2019 (ab 14:00 Uhr) bis zum 12.01.2020 im Stadtmuseum ausgestellt.

Ernst Weeber - WWW.C World Wilde Water. Closets

Flyer der Veranstaltung

Ort: Stadtmuseum Weilheim, Marienplatz 1, 82362 Weilheim i.OB
Datum: 19.11.2019
Uhrzeit: 10:00 bis 17:00 Uhr
Routenplaner (Google Maps)

Das Thema öffentliche Toiletten ist dem Stadtmuseum Weilheim in seinem heutigen Erscheinungsbild schon in den 60er Jahren des 20. Jahrhunderts mit in die Wiege gelegt worden. Als das Museum nach der Auslagerung im 2. Weltkrieg am neuen Standort, dem ehemaligen Rathaus am Marienplatz, wiedereröffnet wurde, waren im östlichen Drittel des Erdgeschosses öffentliche Toiletten miteingerichtet worden. Haben diese Toiletten in den letzten 50 Jahren so manchem Weilheimer zu großer Erleichterung verholfen und so manches Ungeschick zu verhindern gewusst, so waren sie für das Museum doch auch ein stetiger Quell von Ärgernissen und unangenehmen Überraschungen.

Künstlergespräch: Franziska Wolff

Am Donnerstag, 16.10. um 17:00 Uhr findet ein Rundgang mit der Künstlerin durch die Ausstellung im Stadtmuseum statt.

Eintritt frei

Franziska Wolff - Verknüpfungen

Eine Arbeit der Künstlerin - Ein Netz

Von Samstag, 07. September 2019 bis Sonntag, 13. Oktober 2019

Eröffnung am Samstag 07. September um 11:00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler
Einführung: Dr. Tobias Güthner

Franziska Wolff bespielt vom 7.9. bis 13.10.2019 in ihrer Ausstellung Verknüpfungen das gesamte Stadtmuseum. Vom Sonderausstellungsbereich bis ins Dachgeschoss treten die Arbeiten der Künstlerin in Kontakt mit den historischen Objekten und Raumsituationen des Museums.

Kunstforum Weilheim - Werkschau 2019

Das Werbeplakat der Werkschau

Von Samstag, 13. Juli 2019 bis Sonnatg, 25. August 2019

Im Weilheimer Stadtmuseum werden vom 13.7. bis 25.8. die Weilheimer Künstlerinnen und Künstler, die sich im Kunstforum Weilheim zusammengefunden haben, ihre aktuellen Arbeiten in Form einer Werkschau zeigen.

Michael von Brentano - teatrum mundi

Verschiedene Objekte des Künstlers

Von Sonntag, 05. Mai 2019 bis Sonntag, 23. Juni 2019

Eröffnung am Sonntag 05. Mai um 11.00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler
Einführung: Dr. Tobias Güthner

In Anlehnung an die Wunderkammern der Renaissance und des Barock, in denen die Mächtigen der damaligen Zeit versuchten mit Naturartefakten, Kunstwerken, Reliquien und Kuriositäten die ganze Welt im Kleinen nachzubilden, verwandelt der Künstler Michael von Brentano das Stadtmuseum Weilheim in eine moderne Kunstkammer.

Christoph Franke - Die Luft zum Atmen - Fotografien

Das umgedrehte Abbild eines Baumes

Samstag, 02. Februar 2019 bis Sonntag, 03. März 2019

Das Weilheimer Stadtmuseum wartet ab 02. Februar mit einer ganz besonderen Ausstellung auf. Unter dem Titel „Die Luft zum Atmen“ gibt es ungewöhnliche Fotografien von Bäumen zu sehen.

Strukturen des Denkens - Formen des Fühlens

Vier Arbeiten der Künstler

Samstag, 08. September 2018 bis Sonntag, 14. Oktober 2018

  • Eröffnung am Samstag 08. September um 11.00 Uhr
  • Begrüßung: Ragnhild Thieler
  • Einführung: Dr. Tobias Güthner

Arbeiten von Enea Mancino, Renato Milo, Antonio Perrottelli und Gisela Robert

Dauerausstellung bis voraussichtlich 22.7. geschlossen

Wegen der Arbeiten für ein statisches Gutachten des Museumsgebäudes muss der Bereich der Dauerausstellung leider bis voraussichtlich 22.7.2018 geschlossen bleiben. Wir bitten um Ihr Verständnis. Der Sonderausstellungbereich ist davon nicht betroffen.

Bernd Sannwald - Photographien

Eine Fotografie von Bernd Sannwald

Samstag, 09. Juni 2018 bis Sonntag, 22. Juli 2018

  • Eröffnung am Samstag 09. Juni um 11.00 Uhr
  • Begrüßung: Ragnhild Thieler
  • Einführung: Dr. Karin Wimmer

Geheimnisvoll und überraschend, Bernd Sannwald zeigt Photokunst jenseits gewohnter Grenzen

Schätze aus dem Depot (20) - Venedig in Weilheim: Johann Sebastian Troger kopiert Veronese

Ein Gemälde von Johann Sebastian Troger

Dienstag, 10. April 2018 bis Mittwoch, 18. April 2018

Johann Sebastian Troger (ca. 1730-1792) war der letzte Weilheimer Maler, der in größerem Umfang Aufträge von Seiten der Kirche oder von Privatleuten erhielt.

Das Museum bleibt am Karfreitag (30.3.18) geschlossen

Das Museum bleibt am Karfreitag (30.3.18) geschlossen

Thorsten Fuhrmann - Passagen

Eine Bild des Künstlers Thorsten Fuhrmann

Samstag, 24. Februar 2018 bis Sonntag, 08. April 2018

Eröffnung am Samstag 24. Februar um 14.00 Uhr

  • Begrüßung: Ragnhild Thieler
  • Einführung: Leopold Ploner
  • Musikalische Intervention: Moritz und Lenz Defregger

„Passagen“ heißt die Ausstellung des Künstlers Thorsten Fuhrmann im Stadtmuseum Weilheim.

Das Museum hat am 11.2. und 13.2. geschlossen

Aufgrund von Faschingsveranstaltungen auf dem Marienplatz bleibt das Museum am Sonntag 11.2. und am Dienstag 13.2. geschlossen.

Schätze aus dem Depot (19) - Die vier Evangelisten aus den Niederlanden

Ein Gemälde mit dem Evangelist Markus Bild: Evangelist Markus, Foto Stadtmuseum Weilheim

Mittwoch, 07. Februar 2018 bis Mittwoch, 21. Februar 2018 (Faschingsunterbrechung vom 10. bis 13.02.)

Gegen Ende des 19. Jahrhunderts schenkte die Weilheimer Schuhmacherwitwe Maria Salcher dem Stadtmuseum vier auf Holz gemalte Darstellungen der vier Evangelisten.

Öffnungszeiten an und zwischen den Feiertagen

An und zwischen den Feiertagen hat das Museum zum Teil eingeschränkte Öffnungszeiten:

Die Weilheimer Puppenspiele

Eine Puppe mit Gitarre in der Hand

Samstag, 16. Dezember 2017 bis Sonntag, 28. Januar 2018

Das Museum lässt die Puppen tanzen: Die Weilheimer Puppenbühne im Stadtmuseum

Schätze aus dem Depot (18) - Alles kaputt: Ruinenlandschaften

Eine malerisch dargestellte Ruinenlandschaft

Dienstag, 05. Dezember 2017 bis Mittwoch, 13. Dezember 2017

Schätze aus dem Depot (18) - Alles kaputt: Ruinenlandschaften

Seit der Zeit der Renaissance begeisterte man sich nicht nur für die Geschichte, Philosophie und Kunst der Antike, sondern interessierte sich auch für die materiellen Hinterlassenschaften dieser Epoche.  Insbesondere die Ruinen der monumentalen Tempel, Paläste und Thermen, wie man sie vor allem in Rom finden konnte, faszinierten die Gemüter.

Kunstforum Weilheim - Transparent

Veranstaltungsplakat - Transparent

Samstag, 28. Oktober 2017 bis Sonntag, 03. Dezember 2017

Transparenz (von lateinisch trans „(hin)durch“ und (ap)parere „sich zeigen, scheinen“) ist in der Physik die Fähigkeit von Materie, elektromagnetische Wellen durchzulassen (Transmission). Im Alltag wird der Begriff meist auf Licht, den für den Menschen sichtbaren Spektralbereich elektromagnetischer Strahlung, bezogen.

Finissage zur Ausstellung Chiffren und Chimären - Fotografien von Vera Botterbusch

Sonntag, 22. Oktober 2017 um 14:00 Uhr im Stadtmuseum

Die Fotografin und Filmemacherin Vera Botterbusch liest aus ihrem Gedichtzyklus „Ausflüge“ zum 2000. Todestag des antiken Dichters Ovid. Mit anschließendem Gespräch und Künstlerführung durch die Ausstellung.

Tag des offenen Denkmals im Stadtmuseum

Sonntag, 10. September 2017
Macht und Pracht in Weilheim

Zum Tag des offenen Denkmals bietet das Stadtmuseum Weilheim unter dem Motto des Denkmaltages „Macht und Pracht“ eine Führung an.Lernen Sie das Museum im ehemaligen Rathausgebäude von einer ganz neuen Seite kennen.

Vera Botterbusch - Chiffren und Chimären - Fotografien

Von Samstag, 09. September 2017
bis Sonntag, 22. Oktober 2017

Eröffnung am Samstag 09. September um 11.00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler (Kulturreferentin)
Einführung: Klaus Konjetzky (Schriftsteller)

Finnisage am 22. Oktober um 14:00 mit Lesung von Texten von Vera Botterbusch und Ausstellungsführung durch die Künstlerin.

Wünsch dir was - Moderne Kunst fürs Stadtmuseum

Von Samstag, 05. August 2017
bis Sonntag, 03. September 2017

Eröffnung am Samstag 05. August um 11.00 Uhr
Begrüßung: Ragnhild Thieler
Einführung: Dr. Tobias Güthner

Ein Stadtmuseum dokumentiert mit seiner Sammlung die Geschichte der Stadt. Daher muss diese Sammlung stets erweitert und ergänzt werden.

Führung durch die Ausstellung Christusbilder am 26.7. um 15:30

Durch die Ausstellung führen:
Wolf Schindler (Kunstforum Weilheim), Eberhard Hadem (ev. Pfarrer, Weilheim) und Dr. Tobias Güthner (Museumsleiter).

Mittwoch den 26.07. um 15:30

Ausstellung zur Französische Woche - Claudie Capdeville

Von Donnerstag, 06. Juli 2017
bis Sonntag, 09. Juli 2017

Im Rahmen der Französischen Woche stellt die Narbonner Künstlerin Claudie Capdeville vom 6. bis 9. Juli ihre Arbeiten im Stadtmuseum Weilheim aus.

Die Malerin und Aquarellistin Claudie Capdeville lebt und arbeitet in Narbonne. Sie stellt in Frankreich und im Ausland aus, nimmt seit mehr als 12 Jahren an internationalen Ausstellungen teil und hat zahlreiche Auszeichnungen erhalten. Sie ist Mitglied der „International Watercolour Society“ sowie der „Mondial Art Academia“. Claudie Capdeville leitet mehrere Ateliers in Aude und Pyrénées Orientales. Sie unterrichtet im MJC in Narbonne und Perpignan und organisiert regelmäßig Aquarell-Work Shops.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch:
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Donnerstag:
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr