Storchenrunde Routenplan

Die Storchenrunde ist eine Tour auf den Spuren der beliebten Tiere und verläuft flussabwärts entlang der Ammer über Raisting, Stillern und das Weilheimer Moos.

Vom Ausgangspunkt folgen wir zunächst flussabwärts dem Ammer-Amper Radweg und lassen gemütlich die Ammer-Auen an uns vorbei ziehen. Dieses Gebiet ist aus den alten Flussläufen der Ammer entstanden und weist einen hohen Artenreichtum an Pflanzen und Tieren, z.B. dem Weißstorch, auf. Der Beschilderung folgend nehmen wir Kurs auf Raisting, wo uns mit etwas Glück ganze Storchenfamilien um oder in ihren Nestern auf den Dächern begrüßen. Im Süden Raistings kann man schon von weitem die Parabolspiegel und Antennen der Erdfunkstelle in Raisting sehen. Die auffälligste, mit einer Kunststoffkuppel versehene, Antenne ist das sogenannte Radom, das im Rahmen einer Führung besichtigt werden kann. In südwestlicher Richtung geht es nach Stillern und von dort weiter in die Lichtenau. Auch hier treffen wir wieder auf Parabolspiegel, die zur Satellitenbodenstation des Deutschen Raumfahrtkontrollzentrums (DLR) gehören (keine Besichtigung möglich). Durch das Weilheimer Moos hindurch erreichen wir schon bald die Ammer im Weilheimer Ortsteil Unterhausen und fahren dort flussaufwärts zurück zum Ausgangspunkt.

Einkehrmöglichkeiten bestehen in Raisting, Stillern und Weilheim

Länge: 30,8 Kilometer

Start- und Zielpunkt: Parkplatz Hochlandhalle WeiIheim

Storchenrunde Höhenunterschiede

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Donnerstag:
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Das Rathaus ist ab dem 16.12.2020 bis auf weiteres für den allgemeinen Publikumsverkehr geschlossen. Näheres entnehmen Sie dem Beitrag auf der Webseite.