Der Informations- und Dialogprozess zur Entlastungsstraße Weilheim schreitet weiter voran

Am Dienstag, den 15. Oktober 2019 stellte das Staatliche Bauamt Weilheim im Rahmen einer öffentlichen Sondersitzung des Weilheimer Stadtrates in der vollbesetzten Stadthalle die Ergebnisse des bisherigen Informations- und Dialogprozesses zur Entlastungsstraße Weilheim, die Auswertung der Wirtschaftlichkeitsuntersuchung sowie die Ergebnisse der bislang erfolgten Projektabstimmungen mit dem Bundesverkehrsministerium vor.

Herr Lenker, Abteilungsleiter für Straßenbau am Staatlichen Bauamt Weilheim präsenterte die überarbeiteten animierten Visualisierungen der fünf Trassenvarianten (ortsferne Westumfahrung, ortsnahe Westumfahrung, Zentrumstunnel, ortsnahe Ostumfahrung und ortsferne Ostumfahrung) vor, die dem Betrachter sehr anschaulich die möglichen Straßenverläufe für eine Entlastungsstraße in Weilheim zeigen.

Anschließend wurden die Ergebnisse der Nutzen-Kosten-Analyse des Ingenieurbüros IVV vorgestellt. Dabei schnitt der Zentrumstunnel mit einem Nutzen-Kosten-Verhältnis von <1 ab und wird somit vom Bundesverkehrsministerium und vom Staatlichen Bauamt Weilheim als „nicht bauwürdig“ eingestuft. Ortsnahe und ortsferne Westumfahrung sowie ortsnahe und ortsferne Ostumfahrung inkl. Untervarianten weisen jeweils NKV-Werte von > 1 auf und werden somit vom Staatlichen Bauamt als realistische Alternativen angesehen.

Behördenleiter Uwe Fritsch betonte, die vorliegende Wirtschaftlichkeitsbetrachtung sei als ein weiterer Baustein im Rahmen der gesamten Bewertungsmatrix zur Entlastungsstraße zu verstehen. Dieser Belang sei gleichwertig neben den Ergebnissen der Verkehrsuntersuchung und der Umweltverträglichkeitsprüfung zu betrachten. Allerdings sei jetzt schon klar, dass der Zentrumstunnel ein „Luftschloss“ sei und aufgrund seines sehr ungünstigen Nutzen-Kosten-Verhältnisses von <1 keine Chance auf Realisierung habe.

Das Staatliche Bauamt forderte am Ende der Sitzung den Weilheimer Stadtrat und die Stadt Weilheim dazu auf, einen klaren Mehrheitswillen für eine Trassenvariante zu formulieren.

Die geplante Bürgerbefragung zur Entlastungsstraße Weilheim wird die Stadtverwaltung mit fachlicher Unterstützung der CIMA GmbH in Abstimmung mit dem Staatlichen Bauamt Weilheim und in Absprache mit den Fraktionen im Stadtrat erarbeiten. Der genaue Zeitpunkt der Durchführung wird noch offengehalten, da erst noch die neuesten Erkenntnisse aus dem Dialogprozess berücksichtigt werden müssen und vom Staatlichen Bauamt eine überarbeitete Infobroschüre als Entscheidungsgrundlage für die Bürger/innen erstellt werden muss.

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage des Staatlichen Bauamtes unter https://www.stbawm.bayern.de/strassenbau/projekte/B17S.ABBA0009.00.html

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an