Aktuelles aus Weilheim

Wie fahrradfreundlich ist die Stadt Weilheim? Nehmen Sie teil am großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018!

Ab sofort läuft die Umfrage zum großen ADFC-Fahrradklima-Test 2018. Der Fahrrad-Club ruft gemeinsam mit dem Bundesverkehrsministerium wieder hunderttausende Radfahrerinnen und Radfahrer in ganz Deutschland dazu auf, die Fahrradfreundlichkeit von Städten und Gemeinden zu bewerten. Der Test hilft, Stärken und Schwächen der Radverkehrsförderung zu erkennen. In diesem Jahr ist die Familienfreundlichkeit des Radverkehrs das Schwerpunktthema.

Weilheimer Kulturprogramm 2018: Zwei Goldies beim Poetry Slam. Goethe, Schiller und Bob Dylan

Plakat Poetry Slam

Sonntag, 23. September 2018 - 18 Uhr
Gastspiel Turmtheater Regensburg

Martin Hofer als Goethe und Undine Schneider als Schiller: die zwei Titanen der Dichtkunst, standesgemäß in Ganzkörpergold, steigen herab von ihrem Sockel und zünden ein Feuerwerk aus Sprache.

Ein »Best of« deutscher Gedichte, inclusive des Nonsens von Joachim Ringelnatz. Da können all die Poetry Slammer landauf landab lernen, was eine Sprachperformance ist. Und weil die zwei Goldies zwischendurch immer wieder Luft holen müssen, darf Blacky Bob Dylan alias Petra Fierlbeck beweisen, warum er den Literaturnobelpreis erhalten hat.

Deutscher Engagementpreis 2018 - jetzt abstimmen!

Über 31 Millionen Menschen engagieren sich in Deutschland für unser Gemeinwesen. Ihr Engagement verdient unsere Anerkennung, deshalb wurden auch dieses Jahr zahlreiche Ehrenamtliche in rund 700 Wettbewerben und Preisverleihungen in den verschiedenen Bereichen des öffentlichen Lebens ausgezeichnet.

Die Preisträgerinnen und Preisträger dieser Auszeichnungen konnten für den Deutschen Engagementpreis - den Dachpreis für bürgerschaftliches Engagement - vorgeschlagen werden. 554 Preisträger und ihre Organisationen aus ganz Deutschland sind in diesem Jahr nominiert, darunter auch welche aus unserer Region.

Das Weilheimer Rathaus hat Verstärkung bekommen

Unser Team wächst weiter: Zum 01. August 2018 hat Andreas Bayerlein die Leitung des Einwohnermeldeamtes übernommen.

Janine Wohlleben hat am 01. September 2018 bei uns im Rathaus ihr duales Studium zur Diplom-Verwaltungswirtin (FH) in der Beamtenlaufbahn des nichttechnischen Verwaltungsdienstes begonnen.

Keine Landesgartenschau in Weilheim – Bewerbungskonzept aber zentrale Richtschnur für zukünftige Stadtentwicklung

Wie Weilheims Erster Bürgermeister Markus Loth ist auch das Bewerbungsteam um Stadtbaumeisterin Andrea Roppelt und Landschaftsarchitekt Andreas Rockinger enttäuscht über die Absage zur Landesgartenschau. Aber den Kopf in den Sand stecken wollen die Beteiligten deshalb nicht, auch weil man von den Stärken des Weilheimer Bewerbungskonzeptes überzeugt ist.

Rathaus nutzt als erster Kunde das SWE Breitbandnetz

Meile für Meile bauen sie das gigaschnelle Internet für Weilheim aus. Nun ist es soweit: Das Backbone-Signal zur Inexio GmbH steht. Das „world wide web“ kurz Internet, besteht aus zig verschiedenen Netzen, die untereinander verbunden sind. Sie bilden das sog.„Backbone“, also Rückgrat. „Jetzt können die StadtwerkeEnergie GmbH (SWE) erste Breitbanddienste anbieten. Als ersten Kunden begrüßen wir in unserem SWE Breitbandnetz das Weilheimer Rathaus“, freut sich SWE Geschäftsführer Peter Müller.

Die Stadt Weilheim fährt smart

Pünktlich zu Beginn der Französischen Woche hat die Stadtverwaltung ihren neuen „Stadtflitzer“ erhalten. Es handelt sich um einen smart for four – und zwar mit Elektroantrieb.

Wegen seiner handlichen Größe und seiner Reichweite von ca. 150 Kilometern ist der E – smart das ideale Auto für Fahrten im Stadtgebiet.

Ministerpräsident Dr. Markus Söder trägt sich ins goldene Buch der Stadt ein

Am 5. Juli 2018 hatte die Stadt Weilheim hohen Besuch. Der bayerische Ministerpräsident Dr. Markus Söder kam zum Spatenstich für die neue Berufsschule in die Kreisstadt. Zuvor trug er sich bei einer Stippvisite im Rathaus in das goldene Buch der Stadt Weilheim ein. Mit dabei waren neben dem Landtagsabgeordneten Harald Kühn und der Landrätin Andrea Jochner-Weiß zahlreiche Stadträte und Mitarbeiter der Verwaltung.

Weitere Unterstützer bei der Vermeidung von Einwegbechern

Fünf Kaffeeanbieter in der Stadt Weilheim sagen Einwegbechern mittlerweile den Kampf an und haben ein Mehrweg-System eingeführt. Dem guten Beispiel vom Bioladen Biomichl und dem Café Sonnendeck folgten nun drei weitere Cafés in Weilheim und bieten eine Alternative für Wegwerfbecher an: Café Rosalie, Marmita´s und Eismanufaktur Leveni - und weitere Partner sollen folgen.

Fliegerbombenfund am Weilheimer Bahnhof: Bombe konnte entschärft werden

Am Weilheimer Bahnhof wurde am 27. Juni um kurz nach 11.00 Uhr bei Bauarbeiten im nördlichen Bahnhofsbereich eine Fliegerbombe gefunden. Deshalb sperrte die Polizei den Bereich um den Fundort ab und der Zugbetrieb musste eingestellt werden. Die Deutsche Bahn setzte einen Schienenersatzverkehr von Tutzing bis Huglfing ein.

Der Sprengmeister des Kampfmittelbeseitigungsteams stellte fest, dass es sich um eine 250-Kilogramm-Bombe amerikanischer Herkunft aus dem 2. Weltkrieg handelt. Der Radius für den Gefahrenbereich wurde auf 500 Meter festgelegt. Alle Personen, die sich innerhalb dieses Bereiches aufhalten, mussten evakuiert werden.

Realschüler zu Gast im Rathaus

Die Klasse 10b der Realschule Weilheim hat im Rahmen des Sozialkundeunterrichts den zweiten Bürgermeister der Stadt besucht. Die Schüler wurden von Horst Martin im Sitzungssaal, in dem am Vortag noch die Stadträte in einer Abendsitzung unter anderem über einen zukünftigen Bahn-Haltepunkt bei der Au debattierten, empfangen.

Polizeiliche Präventionskampagne "Operation Drahtesel"

Neben Präventionsveranstaltungen insbesondere zum Thema Diebstahlsicherung gibt die Polizei zum Beginn der Fahrradsaison Tipps an Sie, wie Sie mit einfachen Maßnahmen Ihren "Drahtesel" effektiv vor Diebstahl sichern können.

Die Chancen, ein gestohlenes Fahrrad wieder zu bekommen, sind bedauerlicherweise eher gering. Nur etwa jeder zehnte Fall kann aufgeklärt werden.

Standortförderer aus dem Oberland trafen sich in Weilheim

Zum ersten Netzwerktreffen der Wirtschaftsförderer im südlichen Münchner Umland hatte jüngst das Amt für Standortförderung, Kultur und Tourismus die Berufskolleginnen und -kollegen aus der Region Oberland ins Weilheimer Rathaus eingeladen. Im Vordergrund des rund dreistündigen Treffens standen das gegenseitige Kennenlernen und der Erfahrungsaustausch. Die Expertinnen und Experten aus den Bereichen Stadtmarketing, Standort- und Wirtschaftsförderung gaben dem Gegenüber interessante Einblicke in die jeweils ortsspezifischen Arbeitsschwerpunkte und Organisationsformen.

Co-Working & Pendlerstation: Die Standortförderung regt innovative Arbeitsformen für Weilheim an.

Über 25 Personen nahmen am dem von der GEFAK moderierten Workshop "Coworking & Pendlerstationen - Neue Arbeitsplätze in Weilheim?" teil, zu dem das Amt für Standortförderung, Kultur & Tourismus geladen hatte. Die Teilnehmer kamen aus der Kreativbranche, waren Immobilieneigentümer, Berufspendler, einzelne Stadträte und Vertreter sonstiger Institutionen, die als Multiplikatoren ihre Unterstützung ankündigten.

Überwältigender Erfolg beim Tag der Archive

Gut 200 Interessierte nutzten am 04. März trotz strahlend schönem Frühlingswetter die Gelegenheit, am bundesweiten Tag der Archive einen Blick hinter die Kulissen des Weilheimer Stadtarchivs zu werfen.

Stadtarchivar Dr. Joachim Heberlein stellte bei drei Führungen in gewohnt humorvoller Weise das Archiv als Institution sowie seine Geschichte und seine Bestände vor.

ReCup-System für Coffee-to-Go-Becher stößt bei Infoveranstaltung auf großes Interesse

Rund 30 Besucher besuchten am 07. März die Informationsveranstaltung, zu der das Amt für Standortförderung ins Café Sonnendeck eingeladen hatte, um sich über eine Alternative zu den beliebten Coffee-to-Go-Bechern zu informieren. Bereits vor etwa einem Jahr haben das Sonnendeck und Biomichl entschieden, nach Alternativen für Wegwerfbecher zu suchen.

Information des Stadtbauamtes zum Baugebiet "Am Gögerl"

Das Stadtbauamt der Stadt Weilheim i.OB gibt bekannt, dass nach Klärung der zuletzt aufgetretenen Irritationen zum Stand der Erschließungsarbeiten im Baugebiet für das Baugebiet "Am Gögerl" ab dem 19.Februar 2018 Bauanträge bzw. Anträge für die Durchführung eines Genehmigungsfreistellungsverfahrens im Rathaus der Stadt Weilheim i.OB, Bauverwaltung, Zi. 201, abgegeben werden können.

Es wird darauf aufmerksam gemacht, dass nur vollständige Anträge entgegengenommen werden.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
  0881 682-0
  0881 682-299

Weilheim zieht an