BEKANNTMACHUNG

Im Bereich der Stadt Weilheim i.OB ist ab 01.04.2002 die

HUNDESTEUER

für das Jahr 2002 zu entrichten.

1. Steuerpflichtig ist, wer einen über vier Monate alten Hund besitzt. Der Eigentümer des Hundes haftet für die Hundesteuer, auch wenn er den Hund nicht selbst hält.

2. Die Steuer beträgt für jeden Hund 25,56 €. Für einen Kampfhund beträgt die jährliche Steuer 1.022,58 €.

3. Die Hundesteuer ist eine Jahressteuer. Der Bescheid über die Hundesteuer gilt auch für die künftigen Jahre, soweit er nicht durch einen neuen Bescheid ersetzt wird.

4. Die Steuerpflicht entfällt, wenn der Hund an weniger als drei aufeinanderfol-genden Monaten gehalten wird.

5. Ein über vier Monate alter Hund ist bei der Stadt Weilheim i.OB anzumelden.

Wird ein Hund verkauft oder getötet, oder ist er verendet oder entlaufen, muss er bei der Stadt Weilheim i.OB abgemeldet werden.

6. Rechtsgrundlage für die Erhebung der Hundesteuer bildet die Hundesteuer-satzung der Stadt Weilheim i.OB vom 07.11.1980.

Weilheim i.OB, 12. April 2002

Stadt Weilheim i.OB

Klaus Rawe
1. Bürgermeister

Abkürzungen und ihre Bedeutungen

In unserem Abkürzungsverzeichnis finden Sie häufig verwendete Abkürzungen, die in den Amtsblättern und auf den Internetseiten der Stadt Weilheim i.OB vorkommen.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr, während der Sommerferien in Bayern vom 01.08.2022 bis 09.09.2022 nur bis 16:00 Uhr

Die Tourist Information am Marienplatz hat Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.