blaues Lastenfahrrad steht rechts neben anderen Fahrrädern, am Boden sind 2 weiße Abbildungen von Lastenfahrrädern Auch neben dem Stadtmuseum sind nun zwei Stellplätze für Lastenfahrräder ausgewiesen. (Foto: Stadt Weilheim)

In der Innenstadt sind seit kurzem Abstellmöglichkeiten für Lastenräder und Fahrräder mit Anhängern markiert worden, um diesen nachhaltigen Fahrzeugen bewusst mehr Raum in der Stadt zu gewährleisten.

Denn die Stadt Weilheim ist seit 2019 Mitgliedskommune in der AGFK (Arbeitsgemeinschaft fahrradfreundliche Kommunen in Bayern e.V.) und hat sich somit dem Engagement zur Förderung des Radverkehrs verpflichtet.

Seit 2020 fördert die Stadt Weilheim auch bereits die Anschaffung von Lastenfahrrädern oder Fahrradanhänger für Kinder. In den drei Förderjahren 2020, 2021 und 2022 konnten insgesamt 168 Transportmittel gefördert werden (108 Kinderanhänger (64,3%), 22 Lastenanhänger (13,1 %) und 38 Lastenfahrräder (22,6 %).

Möchten die Nutzer dieser Gefährte in der Innenstadt einkaufen oder sich in der Innenstadt aufhalten, fehlen jedoch oft mögliche Abstellmöglichkeiten für diese großen Transportmittel.

Die Bedarfsermittlung für Lastenradstellplätze geht laut der „Planungshilfe für Abstellanlagen von Lastenfahrrädern im öffentlichen Raum“ von einem Zielwert von 5,2 Millionen Lastenfahrrädern in Deutschland für das Jahr 2030 aus. Daraus abgeleitet wird eine bevölkerungsspezifische Lastenradbesitzquote von rund 32 Lastenrädern pro 1.000 Einwohner:innen. Das bedeutet, dass in Weilheim bis 2030 mit cirka 730 Lastenfahrrädern zu rechnen ist.

Auch im Radverkehrskonzept der Stadt Weilheim wird die Ausweisung von solchen Stellplätzen explizit als Maßnahme ausgewiesen. Daher hat die Stadt Weilheim beschlossen, beginnend mit der Innenstadt, Abstellmöglichkeiten für Lastenfahrräder und Rädern mit Anhängern, nach dem Vorbild vieler anderer Städte, gesondert einzurichten beziehungsweise zu kennzeichnen. Eine solche Abstellanlage soll zur Erhöhung der Attraktivität des öffentlichen Raumes beitragen.

„Wir möchen den Weilheimer Bürgerinnen und Bürgerinnen so einen Anreiz bieten, den Umstieg von PKW auf das Lastenfahrrad / Rad mit Anhängern zu erleichtern und somit das Einkaufen und Verweilen in der Innenstadt umwelt- und klimafreundlicher zu gestalten“, sagt Klimaschutzmanagerin Angelika Baur.

Bei der Umsetzung wurden zunächst Markierungen auf dem Boden an verschiedenen Stellen in der Weilheimer Innenstadt angebracht. Eine Aufrüstung mit Abstellbügeln ist geplant. Auch weitere Standorte, zum Beispiel in den Wohnquartieren sind für die Stadt in Zukunft denkbar.

Die deutlich sichtbaren Abstellmöglichkeiten für Lastenräder und Fahrräder mit Anhängern sind ein weiterer Schritt der Stadt Weilheim auf den Weg zu einer nachhaltigen Mobilität.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Während der Schulferien in Bayern hat das Rathaus auch Donnerstag nur bis 16:00 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

Für das Amt für soziale Angelegenheiten (Sozialamt) gelten bis voraussichtlich 31. Januar 2024 folgende Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Die Tourist Information am Marienplatz hat Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.