Weilheims Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (AGFK)

10 Personen mit Helmen, Warnwesten und Fahrrädern vor Garagen Foto: Stadt Weilheim

Die Stadt Weilheim ist seit Herbst 2019 sogenanntes „Mitglied auf Probe“ in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen in Bayern (kurz AGFK). Im Jahr 2019 fand von der AGFK-Bewertungskommission eine erste Vorbereisung statt, im Rahmen derer die Stadt Weilheim im Hinblick auf die örtliche Fahrradfreundlichkeit auf Herz und Nieren geprüft wurde.

Stadtpolitik und Stadtverwaltung erhielten umfassende Hausaufgaben, die es in den vier Folgejahren bis 2023 bestenfalls zu lösen galt. Am 02. November 2023 besuchte uns nun erneut die AGFK-Bewertungskommission zur sogenannten Hauptbereisung, um vor Ort feststellen zu können, in welchen Bereichen die Fahrradfreundlichkeit in den vergangenen vier Jahren bereits gesteigert werden konnte und welche der seinerzeit gestellten Hausaufgaben bereits erledigt sind.

Zielnetz Radverkehr in Weilheim

Die Karte "Zielnetz Radverkehr in Weilheim" dient der Stadtverwaltung als Leitfaden für den zielgerichteten Ausbau der Radwegeinfrastruktur in Weilheim. Die Führung des Radverkehrs im Hauptnetz (Hauptrouten) erfordert einen höheren Standard bezüglich der Radverkehrsinfrastruktur sowie Querungshilfen an Knotenpunkten.

Entlang der Hauptrouten soll der Radverkehr gesichert und zügig fahren können und nicht an jedem Knotenpunkt oder an jeder Querung halten müssen.

Übersichtskarte zur Fahrradinfrastruktur in Weilheim

Die Übersichtskarte zur Fahrradinfrastruktur in Weilheim stammt aus dem Radverkehrskonzept vom Büro Gevas, Humberg & Partner. Kartographisch sind hier alle ausgewiesenen Radverkehrsführungsformen dargestellt, so dass man auf einen Blick erkennen kann, wo man in Weilheim bereits heute relativ gut und sicher radeln kann. Sie finden diese Karte (Stand Februar 2022) als PDF-Datei im Anhang zum Herunterladen.

Radverkehrskonzept für die Stadt Weilheim

Grafik mit Radwegen und Fahrrad vor Umrissen der Weilheimer Innenstadt

Das Radverkehrskonzept für die Stadt Weilheim wurde vom Büro Gevas, Humberg & Partner in den Jahren 2020 bis 2022 unter Mitwirkung von ADFC Weilheim-Schongau, Lokaler Agenda 21-Arbeitskreis "Mobilität und Verkehr" und der Gruppe Radentscheid Weilheim erstellt.

Es dient der Stadtverwaltung als planerischer Leitfaden für die Radverkehrsförderung in Weilheim in den nächsten Jahren. Die im Radverkehrskonzept empfohlenen Maßnahmen sind jeweils als konkrete Empfehlungen zum Ausbau der Radwegeinfrastruktur in Weilheim anzusehen, um als Ziel eine durchgängige und sichere Führung des Radverkehrs auf Haupt- und Nebenrouten zu erreichen.

Infobanner in der Buxbaumgasse wirbt für rücksichtsvollen Radverkehr

In einer Gasse hängendes Banner mit Absteigehinweis für Radler, darunter 1 Mann mit Fahrrad  und zwei Männern, die zum Banner nach oben zeigen (Foto: Stadt Weilheim)

Im Oktober 2021 hatte sich der Weilheimer Stadtrat im Zuge der Verabschiedung des neuen Radverkehrskonzeptes für eine Teilöffnung der Buxbaumgasse für den Radverkehr ausgesprochen. Die Regelung sieht Folgendes vor: Die aus Richtung Kirchplatz (Süden) kommenden Radfahrer und Radfahrerinnen müssen mit Beginn der Buxbaumgasse vom Fahrrad absteigen und ihren Drahtesel schieben bis etwa zur Mitte der Gasse, von wo sie dann wieder aufsteigen und weiterfahren dürfen.

Die aus Richtung Eisenkramergasse (Norden) kommenden Radlerinnen und Radler können im Gegenzug bis etwa zur Mitte der Buxbaumgasse hinein fahren, müssen dann jedoch absteigen und ihr Fahrrad bis zum südlichen Ende der Gasse schieben, bevor sie wieder weiterfahren dürfen.

Weilheim auf dem Weg zu einer fahrradfreundlichen Stadt

Menschen vor Stadthalle Weilheim

Die Stadt Weilheim ist seit 2019 Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Fahrradfreundlicher Kommunen Bayern e.V. (AGFK) und hat sich damit einer systematischen und nachhaltigen Verbesserung der Fahrradfreundlichkeit verschrieben.

Vor diesem Hintergrund haben sich im Sommer 2020 Vertreter:innen des Weilheimer Stadtrates, der Stadtverwaltung, vom Allgemeinen Deutschen Fahrradclub (ADFC) Weilheim-Schongau, der Lokalen Agenda 21 Arbeitskreis Mobilität und Verkehr und der Initiative Radentscheid Weilheim unter Anleitung des Verkehrsplanungsbüros Gevas Humberg & Partner auf den gemeinsamen Weg zu einem neuen Radverkehrskonzept gemacht.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Während der Schulferien in Bayern hat das Rathaus auch Donnerstag nur bis 16:00 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

Für das Amt für soziale Angelegenheiten (Sozialamt) gelten bis auf weiteres folgende Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Die Tourist Information am Marienplatz hat Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.