Vier Männer versenken Zylinder in ein Loch im Boden. Dahinter ein schwarzer Behälter mit Kelle. Im Hintergrund Häuser Weilheims 1. Bürgermeister Markus Loth versenkt die Zeitkapsel. Mit ihm freuen sich (von links) Erdal Bektas (Geschäftsführer der Firma Ehret und Klein), Werner Kunz (Gesellschafter der Firma List Bau) und Amir Hamza, der Projektleiter des Bauvorhabens (Ehret und Klein). Foto: Stadt Weilheim

In Weilheim ist der Druck auf dem Wohnungsmarkt deutlich zu spüren. Mit dem Grundsatzbeschluss für die Schaffung bezahlbaren Wohnraums verfolgt die Stadt das Ziel, dem Bau von vergünstigten Wohnungen und der Schaffung von sozialen Einrichtungen – etwa für Kinder oder Senioren – ausreichend Bedeutung beizumessen.

Wie so etwas gelingen kann, zeigt das Großprojekt in der Kanalstraße 5, wo im Rahmen eines Städtebaulichen Vertrages zwischen dem Investor und der Stadt 18 einkommensorientiert geförderte Wohnungen sowie eine Kindertagesstätte geschaffen werden.

Zusammen mit dem neu bebauten ehemaligen Bauhofgelände entsteht so an der Kanalstraße ein attraktives Wohnquartier mit integrierter Kinderbetreuung und kurzen Wegen zur Nahversorgung und zu den Erholungsräumen an der Ammer.

Am 28. März 2023 wurde feierlich der Grundstein dafür gelegt. Dabei wurde in das Fundament ein Edelstahlzylinder als Zeitkapsel mit einer Urkunde, einer aktuellen Ausgabe der Tageszeitung und Euro-Münzen einbetoniert.

Der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen aller Altersklassen ist in den vergangenen Jahren stetig gestiegen. Dazu tragen neben erfreulich hoher Geburtenzahlen und dem gesellschaftlichen Wandel nicht zuletzt der mit der Vielzahl von Bautätigkeiten verbundene Zuzug von Familien bei.

Der Rechtsanspruch auf einen Krippen- und Regelplatz stellt die Stadt vor große Herausforderungen. Dies führt dazu, dass im Stadtgebiet jedes Jahr neue Betreuungsplätze geschaffen werden müssen, um dem Bedarf gerecht werden zu können – eine sowohl finanziell als auch organisatorisch anspruchsvolle Aufgabe.

Der Neubau der Kindertageseinrichtung im Erdgeschoss der Kanalstraße 5 ist daher von hoher Bedeutung für die Stadt Weilheim, denn dadurch werden im Jahr 2024 rund hundert dringend benötigte Betreuungsplätze (36 Krippenplätze, 75 Kindergartenplätze) geschaffen. Hinzu kommt, dass das neue Gebäude dem Träger – der Johanniter Unfallhilfe – ein hohes Maß an pädagogischen Gestaltungsmöglichkeiten bieten wird, von dem die Kinder sehr profitieren werden.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Öffnungszeiten Rathaus

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Während der Schulferien in Bayern hat das Rathaus auch Donnerstag nur bis 16:00 Uhr für den Publikumsverkehr geöffnet.

Für das Amt für soziale Angelegenheiten (Sozialamt) gelten bis auf weiteres folgende Öffnungszeiten: Montag, Dienstag, Mittwoch und Donnerstag von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr sowie nach Vereinbarung.

Die Tourist Information am Marienplatz hat Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.