Corona-Pandemie: Hotline des Landratsamtes Weilheim-Schongau

Aufgrund der angestiegenden Fallzahlen im Landkreis Weilheim-Schongau und den damit notwendig gewordenen Maßnahmen hat das Landratsamt Weilheim-Schongau eine Hotline eingerichtet.

Projekt KARE - Klimawandelanpassung auf regionaler Ebene: Stadt Weilheim i.OB ist Pilotkommune zu Starkregenrisiken

Die Messeinrichtungen (Foto: Stadtbauamt Weilheim)

Starkniederschläge und daraus resultierende Sturzfluten bzw. Überflutungen haben in den vergangenen Jahren in vielen Städten Deutschlands zu erheblichen Schäden geführt. Insbesondere kleine und mittlere Städte sind auf diese Gefahren noch unzureichend vorbereitet und bei der Etablierung eines Starkniederschlagsrisikomanagements bisher weitgehend auf sich selbst gestellt.

Eignet sich Ihr Hausdach für Sonnenenergie? Das Solarpotenzialkataster des Landkreises gibt Auskunft.

Der Klimaschutz ist nach wie vor eines der wichtigsten Themen, die uns derzeit beschäftigen. Die Frage nach individuellen Handlungsmöglichkeiten wird immer lauter. Einen guten Ansatz in diese Richtung liefert das Sozialpotenzialkataster  - ein kostenloses und unverbindliches Online-Tool - um die Eignung des eigenen Hauses für eine Solaranlage zu überprüfen.

Schülerinnen und Schüler sparen Fahrpreis mit dem Oberlandler Schülerticket

Oft sind Mama und Papa gefragt, wenn Kinder zu Freunden, ins Training oder zu Kursen wollen und das Elterntaxi zum Einsatz kommt. Seit 2019 bieten die Landratsämter Weilheim-Schongau und Garmisch-Partenkirchen zusammen mit der Regionalverkehr Oberbayern GmbH (RVO) das „Oberlandler Schülerticket“ an.

Schülerinnen und Schüler aus den beiden Landkreisen können seit dem 01.12.2019 gratis ab 14:00 Uhr die RVO-Busse im ganzen Oberland nutzen, ausgenommen der Linie nach München und Fahrten nach Österreich. An Ferientagen und an Wochenenden kann das Ticket sogar ganztags genutzt werden.

Asyl im Oberland hilft Familien, denen technische Ausstattung für "Schule zuhause" fehlt

Im Rahmen einer Befragung der Schulen im Landkreis stellten die Mitarbeiter des Unterstützerkreises Asyl im Oberland fest, dass es auch bei uns Familien gibt, deren Kinder wegen fehlender technischer Ausstattung nicht am digitalen Unterricht teilnehmen können.

"Damit das nicht so bleibt, möchten wir betroffenen Familien gebrauchte Rechner, Laptops oder auch Drucker zur Verfügung stellen. Je länger die Schulen geschlossen bleiben, desto mehr drohen Kinder aus benachteiligten Familien abgehängt zu werden", so Asyl im Oberland. Dies geschehe in enger Abstimmung mit den Lehrkräften und Schulen. Ehrenamtliche unterstützen die Kinder, indem sie den Gebrauch der Technik erklären.

Christian Schuller ist seit 01.07.2020 Stadtförster in Weilheim

Bürgermeister und Stadtförster (Foto: Stadt Weilheim)

Seit 01. Juli 2020 hat die Stadt Weilheim nun einen eigenen Förster für die Bewirtschaftung der städtischen Wälder. Nachdem sich das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) aus der Betriebsleitung und Betriebsausführung der kommunalen Waldflächen zurückzieht, hat die Stadt Weilheim die Aufgaben nun einvernehmlich zum 1.Juli 2020 selbst übernommen.

Für die Tätigkeit konnte der bereits beim AELF für den Stadtwald zuständige Revierleiter Christian Schuller gewonnen werden.

Umfassende Informationen des Bayerischen Staatsministeriums für Gesundheit und Pflege zur Corona-Pandemie

Das bayerische Gesundheitsministerium informiert ständig aktuell auf seiner Webseite. Dort finden Sie beispielsweise die Allgemeinverfügungen, Empfehlungen für den Alltag, Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Virus-Pandemie und die Entwicklung der Fallzahlen in Bayern.

Neues Online-Portal für Weilheim und Umgebung will den heimischen Geschäften helfen

Weilheimer Marienplatz (Ausschnitt) Weilheimer Marienplatz (Foto: Stadt Weilheim / Ralf Ruder)

Die Inhaber des in Polling ansässigen und auf Online-Marketing spezialisierten Dienstleisters „Datenliebe“ (datenliebe.com), Daniela und Oliver Zehn, haben vor wenigen Tagen in Eigeninitiative ein Online-Portal für die heimischen Geschäfte in Weilheim und Umgebung aus dem Boden gestampft.

Es heißt „weilheim-city.de“ und hat zur Zielsetzung, Unternehmen und Einwohner aus dem Raum Weilheim gerade in der aktuellen Krisenzeit miteinander zu verbinden.

Corona-Informationen des Landratsamtes für Nachbarschaftshilfen und Kommunen

Das Landratsamt Weilheim-Schongau betont, dass in der aktuellen Situation der Nachbarschaftshilfe und gemeindlich organisierten Hilfesystemen große Bedeutung zukommt.

"Förderprogramm Radverkehr“ zur Anschaffung von Lastenfahrrädern sowie Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder: Neuauflage ab April 2021

Lastenfahrrad (Foto: Stadt Weilheim)

Im Oktober 2019 hatte der Hauptausschuss des Weilheimer Stadtrates auf Basis eines Antrages der Bürger für Weilheim das Auflegen eines „Förderprogramms Radverkehr“ beschlossen, das die Neuanschaffung von Lastenfahrrädern und Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder fördern solle. Die Stadtverwaltung bzw. die Stabstelle Mobilität und Verkehr wurde mit der Ausarbeitung entsprechender Förderrichtlinien beauftragt.

Mit dem zum 04. Mai 2020 in Kraft getretenen „Förderprogramm Radverkehr“ zur Anschaffung von Lastenfahrrädern und Lasten- und Kinderanhängern für Fahrräder möchte die Stadt Weilheim einen konkreten Anreiz zur Unterstützung einer nachhaltigen Mobilität und Transportmöglichkeit in Weilheim schaffen. Es soll einen Beitrag zur Reduzierung von Autofahrten in der Stadt Weilheim leisten, eine Senkung der lokalen Kohlenstoffdioxid-Emissionen im Sinne des Klimaschutzes bewirken und den Radverkehrsanteil am gesamten Verkehrsaufkommen steigern.

Überblick der Corona-Hilfsmaßnahmen für Weilheimer Unternehmen

Im Folgenden informiert die Stadt Weilheim bezüglich der Corona-Situation über Hilfsmaßnahmen für Weilheimer Unternehmen.

So können sich betroffene Unternehmer einen schnellen Überblick über das Soforthilfeprogramm der Bayerischen Staatsregierung und den entsprechenden Ministerien verschaffen.

Bekanntmachung des abschließenden Ergebnisses der Wahl des Stadtrats am 15. März 2020

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 30.03.2020 folgendes abschließendes Ergebnis der Wahl des Stadtrats festgestellt:

Bekanntmachung des abschließenden Ergebnisses der Bürgermeister-Stichwahl am 29. März 2020

Der Wahlausschuss hat in seiner Sitzung am 30.03.2020 folgendes abschließendes Ergebnis der Bürgermeister-Stichwahl festgestellt:

Gewässerunterhalt und Pflegekonzept im Naherholungsgebiet „In der Au“

Die Au zählt zu den beliebten Aufenthaltsorten der Weilheimer, wenn sie sich ortsnah in der Natur aufhalten wollen. Der bewaldete Bereich mit Wasserläufen und Spazierwegen ist als geschütztes Biotop eingestuft. Immer wieder wurde in den letzten Jahren die Freude getrübt, wenn sich in den aufgestauten Flachwasserbereichen bei warmen Temperaturen unangenehme Gerüche bildeten.

Seit die Ammer eingetieft wurde, ist der Zulauf nur noch als Abzweig vom Tiefenbach möglich. Die im Wasser enthaltenen Schwebstoffe setzen sich bei der viel langsameren Fließgeschwindigkeit in der Au als Schlamm nach und nach ab. Dazu fallen von den Bäumen jedes Jahr Laub und Äste in das Gewässer.

Pflege an den Krankenhäusern Weilheim und Schongau

Das Werbelogo Mein Krankenhaus 2030 Weilheim-Schongau

Wir sind Pflege – an 365 Tagen / 24 Stunden sind die Pflegekräfte in den Krankenhäusern Weilheim und Schongau für die Patienten da – mit viel Kenntnis und Erfahrung, Anteilnahme und Frische. Auf Stationen mit Zwei-Bett-Zimmern werden die Patienten liebevoll gepflegt.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr