3.5.1. 20 Jahre Weilheimer Festspiele

Das 20-jährige Jubiläum des städtischen Kulturprogramms und der Weilheimer Festspiele prägten das Kulturjahr 2019, in dem an unserem Stadttheater an über 100 Tagen Veranstaltungen in den Bereichen Theater, Musik, Tanz und Literatur stattfanden.

Bühenbild FeuerzangenbowleEin Klassiker zum Jubiläum – "Die Feuerzangenbowle" im Stadttheater: Professor Crey (Christian Buse) erklärt seinen Oberprimanern die alkoholische Gärung (Foto: Wolf Förster).

Der Erfolg unseres Jubiläumsjahres spiegelt sich auch in den Besucherzahlen und auf der Einnahmenseite wider: Mit fast 7000 Besucher:innen, darunter 400 mit Abonnement, verzeichnete das städtische Kulturprogramm eines seiner besten Ergebnisse. Etwas Besonderes war die Mitwirkung großer Orchester in den Produktionen der Festspiele, wie etwa der Stadtkapelle und der Musikschule Weilheim mit professioneller Unterstützung.

Im Rahmen des städtischen Kulturprogramms, das alljährlich in Zusammenarbeit mit der Stadt Weilheim, dem Verein "Freunde des Weilheimer Theaters", den Weilheimer Festspielen und Johannes Enders entsteht, konnte wieder hochwertige Kunst gezeigt werden.

Der Spielplan war dabei durchaus offensiv: Zu Gast waren das Theater Regensburg sowie das Turmtheater Regensburg. Etabliert hat sich die Reihe "Stadttheater im OFF", bei dem die Zuschauer selbst mit auf der Bühne sitzen.

In hochkarätigen Veranstaltungen präsentierte der Verein „Freunde des Weilheimer Theaters“ Lesungen sowie Musikabende.

Die Weilheimer Festspiele zeigten zum Jubiläum "Der Brandner Kaspar und das ewig' Leben" in der Hochlandhalle und "Die Feuerzangenbowle" im Stadttheater.

Eine im Dezember im Stadttheater eingerichtete Ausstellung präsentierte schöne Aufnahmen aus 20 Jahren Theaterarbeit.

Die Jazzreihe "Ammertöne" fand unter der künstlerischen Leitung von Johannes Enders mit dem Hochschule für Musik und Theater (HMT) Leipzig Ensemble, der Jazzlokomotive Weilheim, der Church of Jupiter, der End Org und dem Aurora Octett Leipzig im Stadttheater statt.

Einen großen Teil des kulturellen Angebotes gestalten die Bürger:innen selbst: es sind die zahlreichen Vereine und Schulen, die in vielfältiger Weise Theater, Tanz, Chor- und Orchestermusik, Literatur, Jazz, Gospel und Zauberkunst auf die Bühne bringen.

Ein weites Spektrum der Veranstaltungen decken die professionellen Anbieter und Veranstalter ab. Sie mieten das Stadttheater und führen bekannte Künstler aus Kabarett, Comedy, Musikszene, Oper, Operette, Volkstheater und Unterhaltung in unsere Stadt.

Weilheim tut auch viel für Kinder! So ist das Münchener Theater für Kinder mit Unterstützung der Stadt traditionell viermal zu Gast im Stadttheater. In weiteren Aufführungen des Theaters in der Au München sowie in eigenen Veranstaltungen der Kindergärten und Grundschulen verbringen die Kids aufregende Stunden mit ihren Helden.

Regelmäßig zu Gast ist mit der "Freien Bühne München" auch inklusives Theater. In diesem Jahr unterstützte die Stadt dieses Projekt, indem sie die Kosten für Gebärdendolmetscher übernahm.

Die Stadtgemeinschaft besitzt mit dem Stadttheater etwas, was sonst nur Großstädte haben. Das Besondere an unserem Haus ist, dass es von allen genutzt werden kann.

Kontakt

Admiral-Hipper-Straße 20
82362 Weilheim i.OB
E-Mail info@weilheim.bayern.de
Telefon 0881 682-0
Fax 0881 682-1199

Rathaus Öffnungszeiten

Vormittag

Montag bis Freitag
8:00 Uhr bis 12:30 Uhr

Nachmittag

Montag bis Mittwoch
14:00 Uhr bis 16:00 Uhr

Donnerstag
14:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Die Tourist Information am Marienplatz hat Montag bis Freitag von 8:30 Uhr bis 14:00 Uhr geöffnet.